ISO-Zertifikat

Logo Spiekermann

Spiekermann Metallwaren GmbH

Siemensweg 11, 59519 Möhnesee

Rufen Sie uns an

+49 2924 / 8729 0

Email Anfrage

kontakt@spiekermann-metallwaren.de

Gewinde­schneiden nach Norm oder Maß

Präzises Gewinde schneiden für langlebige, belastbare Schraubverbindungen

Beim Gewinde schneiden setzen wir auf unterschiedliche Verfahren, um Ihre Bauteile oder -gruppen mit belastbaren Schraubverbindungen zu versehen. Je nach Materialbeschaffenheit und gewünschter Gewindeform und -tiefe kommen manuelle oder automatisierte Verfahren zur Anwendung. Wir finden für Sie und Ihr Vorhaben die kostengünstigste Alternative!

Normierte oder maßangefertigte Außengewinde für Schrauben oder Bolzen erstellen wir an unseren CNC-Fräsen oder Bohrern. Außen- und Innengewinde für Rohre schneiden unsere erfahrenen Fachkräfte per Hand. Alle erstellten Gewinde überprüfen wir anschließend auf Lehrenhaltigkeit. Gewindeverbindungen im Dünnblechbereich fertigen wir mit dem materialsparenden Einpressverfahren.

Gewinde schneiden
0 +

Jahre Erfahrung

Gewindescheiden für alle gängigen Materialien und Materialstärken

Wir schneiden für Sie präzise, belastbare Gewinde unterschiedlicher Form in nahezu allen Materialien:

Gewindetiefe: werkstoff- und werkzeugabhängig
Kunststoffe und Buntmetalle wie Kupfer und Messing
Außen- und Innengewinde nach ISO-Norm oder Maß
Metalle wie Stahl, Edelstahl und Aluminium
Einpressverfahren für Gewinde im Dünnblechbereich
Alle gängigen Gewindearten (Befestigungs-, Bewegungs- oder Transportgewinde)

Flexible Verfahren beim Gewindeschneiden

Je nach gewünschter Gewindeart, Geometrie und Materialbeschaffenheit des Werkstücks, gibt es verschiedene Verfahren: um ein Außengewinde zu schneiden wird ein Schneideisen oder ein Gewindestrehler über das Rohteil gedreht, sodass eine profilierte Einkerbung entsteht. Für Innengewinde bohren wir zuerst ein Kernloch, das mit einem Gewindebohrer oder einer Gewindeschneidplatte nachbearbeitet wird. So lassen sich nach und nach mehrere Gewindegänge ins Material schneiden. Eine weitere Alternative ist das Einpressverfahren, welches im Dünnblechbereich zum Einsatz kommt und sich durch Einsparungen bei den Materialkosten auszeichnet.

Anwendungsbeispiele für das Gewindeschneiden:

Schrauben, Bolzen und Muttern
Gewinde im Dünnblechbereich
Herstellung vom Gewindestangen
Befestigungsgewinde für Baugruppen
Bewegungsgewinde für bewegliche Bauteile

Hohe Präzision und Qualität bei kostenoptimierter Fertigung

Manuell bis automatisch – wir finden für Sie das kostengünstigste Fertigungsverfahren. Ob wir nun Maschinen oder Werkzeuge wie Schneideisen, Gewindeschneider, Windeisen oder Handgewindebohrer verwenden, wir arbeiten immer genau lehrenhaltig. Jedes gefertigte Werkstück verschrauben wir zur Kontrolle mit einem Lehrdorn, um Funktionalität und Präzision des geschnittenen Gewindes zu gewährleisten. Handelt es sich um höhere Stückzahlen, erstellen wir vorab einen Prototypen, den wir sorgfältig kontrollieren. Erst wenn dieser Ihren Qualitätsansprüchen genügt, starten wir mit der Serienfertigung der Gewinde.

Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an!

Rufen Sie uns an, oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular. Unsere Fachleute beraten Sie gerne zur kostengünstigsten Fertigungsmethode und erstellen Ihnen ein kostenloses, unverbindliches Angebot.